SUCHE
 

Aktuelles 

Richtfest im Haus Myliusgarten, 26.07.2019

Das Richtfest ist ein Meilenstein beim Bau eines Gebäudes – oder, wie in unserem Fall beim Wiederaufbau. Nach dem Brand im März 2018 und der Komplettsanierung des gesamten Gebäudes konnten wir am Freitag, 26.07.2019 den Wiederaufbau mit geladenen Gästen feiern.

Nach einleitenden Worten des Vita e. V. Vorsitzenden Dr. Eckhard Mai folgte der Richtspruch von Dachdecker Herr Krüger mitsamt des obligatorischen Werfens des Glases.

Dr. John Weatherly, leitender Geschäftsführer von VITA, erläuterte im Anschluss kurz die Geschichte des Hauses, um dann allen Beteiligten für ihre Hilfe während und nach dem Brand zu danken: Nur mit den vielen helfenden Hände war und ist der schnelle Wiederaufbau möglich. Dr. Weatherly eröffnete daraufhin den Richtschmaus, welcher von den rund 60 Gästen dankbar angenommen wurde. Die Firma Berliner Komplett Dach spendierte ein Wildschwein, es gab Salate und gekühlte Getränke von der Bar sowie ausreichend Zeit für alle Anwesenden das neue Gebälk zu inspizieren, Gesprächen zu folgen und sich von den anwesenden Bauarbeitern den Baufortschritt erklären zu lassen.

Wir freuen uns, dass wir das Haus bis Ende 2019 wieder komplett seiner eigentlichen Nutzung als gerontopsychiatrische Tagespflege, WG für an Demenz erkrankte Menschen und einem betreuten Wohnen der Eingliederungshilfe übergeben können.

 

 

Wir helfen denen, die den Schwächsten beistehen

Es war einmal!

Zur Weihnachtsfeier 2018 des VITA-Unternehmensverbunds waren auch die Ehrenamtlichen der Bücherstube eingeladen und genossen die ihnen zustehende Aufmerksamkeit. Da eine Weihnachtsfeier aber nur dann richtig Spaß macht, wenn auch ein wenig Bewegung dabei ist, wurde ein Turnier, inklusive des allseits beliebten Büchsenwerfens, veranstaltet. Zur großen Freude der Ehrenamtlichen der Bücherstube gewannen sie hierbei einen Geldpreis von 200 € zur freien Verfügung. Die Erste Reaktion war: Wir gehen gemeinsam Essen. Nachdem sich die erste Freude gelegt hatte wurde aber daran gedacht etwas Gutes mit dem Geld zu machen. Nach langer Diskussion, sie dauerte bis in den Sommer 2019, wurde entschieden das Geld dem Kinderhospiz Sonnenhof der Björn-Schulz-Stiftung zu übergeben.

Jetzt war es soweit!


Am 25. Juni 2019 verabredeten sich einige Ehrenamtliche, Frau Taylor und Frau Truhn, der Projektleiter Herr Schulze und der Freiwilligenkoordinator Herr Schippel um gemeinsam ins Kinderhospiz Sonnenhof nach Pankow zu fahren und den Spenden-Scheck über 200 € zu übergeben. Empfangen wurden die Überbringer von der Fundraisingbeauftragten Frau Janssen, die die vier ausführlich über das Kinderhospiz informierte. Beim anschließenden Rundgang konnten die Besucher einige Räume besichtigen und wurden über die Modalitäten der Unterbringung informiert. Tief beeindruckt von der Liebe und Fürsorge mit der junge Menschen, die ein schweres Schicksal erleiden, hier aufgenommen und betreut werden, verließen die 4 Besucher den Sonnenhof. Man war sich einig, dass hier das gespendete Geld richtig und sinnvoll angewandt wird.

Text und Bilder: Dietrich Schippel, Freiwilligenmanager bei VITA e.V. Berlin

kommen Sie zu Sozialympia 2019

 

Der VITA-Unternehmensverbund ist stolzer Unterstützer des 5. Kiezsportfestes Sozialympia.

[...]"Das Sportfest der besonderen Art wird durch einen Zusammenschluss von Trägern der Psychosozialen Versorgung, in Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg, organisiert und lebt von der Zusammenarbeit und dem Engagement seiner Unterstützer. Inzwischen ist “Sozialympia” im Bezirk fest verankert und setzt ein Zeichen für Inklusion und stellt sich klar Ausgrenzung und Stigmatisierung entgegen.[...]

Neben beliebten traditionellen Sportarten wie Fußball und Tischtennis können die Teilnehmer aus der Kreuzberger Nachbarschaft sich auch im Sinne-Parcour, Riesen-Mikado, Handtuch-Volleyball und Gummistiefel-Weitwurf ausprobieren. Genaues zu den Sportarten finden Sie hier.

Für ein launiges Programm aber auch Essen und Trinken ist vor Ort gesorgt und wenn man dem Wetterbericht glauben kann, erwartet alle Teilnehmer eine Siegerehrung bei herrlichstem Sommerwetter. Seien Sie also unter dem Motto "inklusiv mittendrin" dabei bei diesem etwas anderen Sportfest.

wo:      Sportgelände Lobeckstraße, Berlin-Kreuzberg

wann:  21.06.2019, 10:00 bis 15:00 Uhr

Besuch Aus dem Abgeordnetenhaus

Unser Hotel VITA Berlin und unser Charlottenburger Genusshandwerk hatten das Vergnügen, den zuständigen Sprecher für Soziales, Behinderten- und Pflegepolitik der FDP-Fraktion im Abgeordnetenhaus von Berlin, Herrn Thomas Seerig, und seinen Büroleiter, Hr. Philipp Bauer, zu einer persönlichen Führung zu begrüßen. Die Herren hatten unseren Artikel im paritätischen Rundbrief 02/2019 (siehe letzter Beitrag) entdeckt und daraufhin Kontakt aufgenommen. Unseren interessierten Gästen wurden der Arbeitsbereich und die Prinzipien unserer inklusiven Arbeit mit den psychisch erkrankten Klienten aus der Eingliederungshilfe vorgestellt. Unser Personal, der Projektleiter der arbeitstherapeutischen Beschäftigungsmaßnahmen und Zuverdienstbetriebe, Herr Jan Bonus, sowie der Geschäftsführer unseres VITA e.V. Berlin, Herr Joachim Hampel, freuten sich über das gezeigte Interesse und beantworteten gerne die Fragen des Abgeordneten und seines Büroleiters.

Wir sind überzeugt, dass wir Herrn Seerig und Herrn Bauer einen guten Einblick in unsere Bemühungen zur Eingliederung und für die Teilhabe psychisch Erkrankter geben konnten. Wir hoffen beide Herren werden die Gelegenheit finden, ihre Eindrücke ihren politischen aber auch persönlichen Bekannten zu schildern, und damit unsere Arbeit für die Entstigmatisierung von psychischen Erkrankungen sowie die gesellschaftliche Teilhabe der davon Betroffenen zu unterstützen.

ATBA und Zuverdienst im Paritätischen Rundbrief

In der Aktuellen Ausgabe des Paritätischen Rundbriefes (02/2019) wurde den arbeitstherapeutischen Beschäftigungsangeboten (ATBA) und unserem Zuverdienstbetrieb eine ganze Seite für einen Bericht eingeräumt. So bekamen wir die Gelegenheit, den anderen Mitgliedern des Paritätischen Wohlfartsverbandes Berlin unsere Arbeit vorzustellen und auch an dieser Stelle einmal zu erläutern, mit welcher Absicht wir den Zuverdienstbetrieb und die ATBA betreiben.

Wir haben den uns kostenfrei zur Verfügung gestellten Raum genutzt, um die Arbeit und des Hotel VITA Berlin und unseres Charlottenburger Genusshandwerks zu präsentieren und auch zu verdeutlichen, wie wir diese beiden verschiedenen Angebote miteinander verknüpft haben um vorhandene Schnittstellen zu nutzen.

Wir danken dem Paritätischen Wohlfahrtsverband Berlin und insbesondere der Bezirksbeauftragten Fr. Winnig für die Unterstützung unserer Arbeit durch diese Veröffentlichung.

Unseren Beitrag finden sie auf Seite 53 des Magazins:

 Zur Ausgabe02/2019


 

Der VITA - Unternehmensverbund sucht Mitarbeiter

Bei den stetigen Bemühungen neue Fachkräfte für unseren wachsenden Unternehmensverbund zu gewinnen, bemühen wir uns immer alle uns offen stehenden Kommunikationswege zu nutzen. Deshalb waren wir auch zur Vorstellung einer Arbeitgeber-Präsentation beim JOB POINT Berlin-Wilmersdorf gerne bereit.

Die JOB POINTs bieten Arbeitssuchenden in Berlin-Wilmersdorf, Moabit und Neukölln direkte Anlaufpunkte um Stellenangebote sowie eine Beratung bei der Stellensuche zu finden. Vor 36 interessierten Zuhörern präsentierte Hr. Bonus (Projektmanagement) den Unternehmensverbund und die verschiedenen Tätigkeitsfelder, für die wir noch Unterstützung suchen. Nach Ende der Präsentation kamen enige der Zuhörer direkt auf Ihn zu und besorgten sich die nötigen Informationen um sich bewerben zu können.

Wir würden uns selbstverständlich sehr freuen, wenn es uns gelingt auch auf diesem Weg neue engagierte Mitarbeiter zu gewinnen.

Sollten Sie Interesse oder Bekannte mit Interesse an einer Beschäftigung in unserem Unternehmensverbund haben, schauen sie sich doch hier einmal unsere Ausschreibungen an.

Das Genusshandwerk hat einen Webshop!

Nachdem sich im Bereich des Charlottenburger Genusshandwerks im vergangenen Jahr bereits Einiges getan hat, beginnt 2019 für uns mit einer tollen Neuerung:

Es gibt einen neuen onlineshop!

Unter www.charlottenburger-genusshandwerk.de/webshop können Sie nun ganz einfach unsere Produkte finden und für Ihren Einkauf auswählen. Die Zahlung mittels paypal wird nun angeboten und es wird ein modernes Einkaufserlebnis ermöglicht. Probieren Sie es einfach mal aus!

Über Ihr Feedback zum Shop und unseren Produkten würden wir uns ebenfalls sehr freuen, schreiben Sie einfach eine Mail oder rufen Sie an unter 030 45 475 423.